Allgäuer Bergbauern Museum / Immenstadt-Diepolz
< aktuell >

kultur-oa.de
-suche-
*** Jahresthema 'Winterarbeit der Allgäuer Bergbauern' und Sonderausstellung 'Bomme und Bändla - Winterarbeit der Allgäuer Bergbauern' ab 6.5.17  * 'Begehbarer Kuhmagen' - Museum geöffnet bis 5.November 2017 ***



Hofmühle Immenstadt/Kultur

Information und Presseberichte zu
Ausstellungen / kulturellen Veranstaltungen
"in und um" Immenstadt auch unter

Kulturgemeinschaft Oberallgäu Literaturhaus Allgäu

Anfahrt
Lage
>i

aktuelle Veranstaltungen  / Sonderausstellung im Museum (chronologisch, Auswahl)

Info aktuell

sitemap

Bitte beachten Sie folgenden Hinweis Ab 1. August 2013 dürfen auf Grund der geänderten Rechtslage (Leistungsschutzrecht)
leider
keine Artikel
über die regionale Kunst und Kultur des Allgäuer Anzeigeblatt
 mehr zur Verfügung gestellt werden. Bitte informieren Sie sich in den Print- und Onlineausgaben.



ABM Flyer1

ABM Flyer2
weiterhin Kultur-Artikel von Kreisbote Sonthofen und Magazin HEIMAT ALLGÄU 
vergrößern / Weiterleitung - bitte auf die Vorschaubilder klicken -
Vorschau 2017 das Allgäuer Bergbauernmuseum öffnet am 9. April 2017 bis 5.November 2017
öffentliche Führungen zur Milchwirtschaft, Ferienprogramm, VHS-Kurse 'rund um Naturküche und Kräuterkunde'
oder mit Holzbildhauerin Waltraud Funk und Veranstaltungen unter www.bergbauernmuseum.de
info zum Allgäuer Bergbauernmuseum >Flyer1 >Flyer2
 2017 Sonderausstellungen - Aktionstage / Veranstaltungen (Auswahl)
 Jahresthema 2017
 
Winterarbeit der Allgäuer Bergbauern
 im Museum
Jahresthema die Saison 2017 widmet sich schwerpunktmäßig dem Thema Winterarbeit der Allgäuer Bergbauern - Aktionstage, Kurse und Ferienprogramm sind darauf abgestimmt.
Sonderausstellung Bomme und Bändla – Winterarbeit der Allgäuer Bergbauern ab 6. Mai
Das Bergbauernmuseum ist geöffnet vom 9. April bis 5. November 2017, täglich von 10-18 Uhr
         
    weitere
info unter

 Mitmach-Woche
 
12.-17.6.17
Mitmach-Woche
Käsen, Buttern, Brot backen, Biene und Honig–Knuspermüsli selbstgemacht, Getreide Dreschen und korngesund Kochen, Kräutersalz Anmeldung bis 3 Tage vorher unter 08320 9259290
 Mächler-Tage
 9.-11.6./10-17h
Mächler-Tage
An den drei Tagen werden für Groß und Klein unterschiedliche Handwerkstechniken vorgestellt:
Freitag Lederarbeiten, Besenbinden, Schafwolle Färben, Kardieren und Spinnen | Kinderprogramm: Besenbinden
Samstag Bändelteppiche, Wachsstöckle, Heinzen, Schellenriemen |Kinderprogramm: Kerzenziehen
Sonntag Arbeiten in der Wagnerwerkstatt, Haferlschuhe, Deicheln, Stoffdruck | Kinderprogramm: 'Nähstube'
 Führungen
 
4.6.-16.6.17

Führung Milchwirtschaft mit Käseprobe
Nach einem Rückblick in die Anfänge der Käseherstellung und einem Gang durch den Begehbaren Kuhmagen geht es in die Bergkäserei zur Milchverarbeitung in der Gegenwart. Bei der anschließenden Verkostung mit verschiedenen Käsesorten lassen sich die Teilnehmer das erworbene Wissen auf der Zunge zergehen - Anmeldung 08320 9259290
Kinderführung Kuhnigunde findet´s kuhl - Di 6.6./11-12h
Spannendes über die Kuh für Kinder von 5-7 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen mit der Museumskuh 'Kuhnigunde' -
Anmeldung unter 08320 9259290

 Kurse
 
Sa 3.6.17/7.30-17h
 Sa 2.7.16/7.30-17h
Kurse Mähen (7.30 – ca 11.30h) mit der Sense und/oder Dengeln (13-17h)
Bitte mitbringen: festes Schuhwerk, Arbeitskleidung, Brotzeit, Sonnenschutz
Kursleitung Klaus Eberle vom Sensenverein Deutschland | Anmeldung
08320 9259290
 So 21.5.17/ab 10h Internationaler Museumstag  "Inklusiver Museumstag" KB 20.5.17  >P
Zwischen Stille und Dunkel – die Welt der Bergbauern neu erleben
Das Allgäuer Bergbauernmuseum die Aufbereitung von Informationen für Blinde, Sehbehinderte und Gehörlose bzw. Hörgeschädigte in den Mittelpunkt und möchte sich, soweit als möglich, als inklusiven Ort verstanden wissen.
Um insbesondere diese Menschen zu motivieren, aktiv teilzunehmen und Unterstützung für einen gelungenen Museumsbesuch zu geben, bietet das Museum diverse Museumsführungen für Gehörlose und Hörgeschädigte simultan gedolmetscht in deutscher Gebärdensprache an. Bei den Kräuterkursen für Blinde und Sehbehinderte stellt jeder Teilnehmer in einem Mörser eine individuelle Kräutersalzmischung her – es können Düfte, Texturen und Geräusche erspürt werden. Zur Vertiefung des Wissens ist eine Liste der verwendeten Kräuter aus dem hauseigenen Bauerngarten in Braille-Vollschrift verfügbar.
Führungen und die Kräuterkurse finden jeweils um 11h und 14h statt. Bei den Führungen stehen zwei Themen zur Auswahl: 'Milchwirtschaft mit Käseprobe' oder 'Leben und Arbeiten der Allgäuer Bergbauern'. (Kostenpflichtig) Anmeldung dringend erforderlich - bis spätestens drei Tage vorher unter 08320 9259290 oder im Internet
ABM
 Kurs
 
Sa 20.5.17
Kurs Zwirn- und Posamentenknöpfe
10-13h Posamentenknopf | 14-17h Zwirnknopf
Zwirnknöpfe sind auch bekannt unter dem Namen Wäscheknöpfe. Im Grundkurs lernen die Kursteilnehmer das Material und die verschiedenen Grundstiche kennen. Es wird der klassische Zwirnknopf gewickelt der durch das Aufschlagen der Garne über einen Metallring entsteht.
Um einen Posamentenknopf herzustellen, wird eine Holzscheibe - der Knopfrohling - in verschiedenen Grundtechniken umwickelt. Durch Farb- und Garnwechsel entsteht eine inspirierende Mustervielfalt. Die Knöpfe können farblich und im Muster auf das Kleidungsstück abgestimmt werden, aber auch als Schmuckstücke z.B. für Taschen, Broschen oder Ringe gefertigt werden. Kursleitung: Heidi Baumgartner - Anmeldung unter 08320 9259290
 
 Kurs
 
Do 18.5./17-19.30h
Kurs für Erwachsene Biene und Honig - Honiglikör selbstgemacht
Im Mittelpunkt steht, neben der wesentlichen Bedeutung der Biene im ökologischen System, das Leben der Bienen im Jahreskreislauf und die damit verbundenen Aufgaben. Nicht nur beim Blick in den Bienenstock wird der 'Bienenalltag' nachvollziehbar gemacht. Bevor aus dem 'gelben Gold' ein wohlschmeckender und bekömmlicher Honiglikör hergestellt wird, werden die Arbeitsgänge zum Gewinnen von Honig und Bienenwachs veranschaulicht.
Anmeldung bitte bis spätestens drei Tage vorher unter  08320 9259290
 
 Kurs
 
Sa 13.5.17/9-17h
Kurs Alphornbau
jeder Teilnehmer baut sein eigenes, spielbares Minialphorn von ca. 60 cm Länge
Die Gestaltung des Äußeren bleibt den Teilnehmern später selbst vorbehalten. Bitte mitbringen: 1 oder 2 halbrunde Stechbeitel von 8 bis 15 mm Breite (wenn vorhanden) Arbeitshandschuhe, Brotzeit
Kursleitung Alphornbauer Christoph Petzold | Anmeldung Tel. 08320 709670
 
 Kurs
 
Do 11.5./17-19.30h
Kurs für Erwachsene Brotbacken im Holzofen
Das Leben der Bergbauernfamilien vor circa 100 Jahren war geprägt vom Selbstversorgerdasein. Die Herstellung von Lebensmitteln war lebensnotwendig. Backen im Holzofen war eine der Tätigkeiten. Brotfladen Kneten, Formen und Verzieren gehen dem 'Einschießen' in den glühenden Ofen voraus. Das lecker duftende Fladenbrot wird zum Ausklang des Kurses mit Butter genossen.
Anmeldung bitte bis spätestens drei Tage vorher unter Tel. 08320 9259290
 
 Kurs
 
Sa 6.5./13.30-16h
Kurs Ziersträucher Schneiden
Bitte mitbringen: handliche Säge und Astschere
Kursleitung: Alfons Herb vom Kreislehrgarten in Sulzberg - Anmeldung unter 08320 9259290
 
       
 Sonderausstellung
 
6.5. - 5.11.17
Sonderausstellung Bomme und Bändla – Winterarbeit der Allgäuer Bergbauern
eine Mitmach-Ausstellung für Klein und Groß     KB 3.5.17  >P Foto rechts:Lala Aufsberg
Eröffnung Fr 5.5.17/19.30h   >Einladung
Winterzeit - Anfang bis Mitte des letzten Jahrhunderts. Auf den Allgäuer Bergbauernhöfen beginnen die Winterarbeiten. Das Schneeräumen ist mühsam und kostet viel Kraft und Zeit. Frauen sitzen in der warmen Stube zusammen beim Spinnen und 'Bändla', dem Schneiden von Stoffstreifen für die typischen Bändelteppiche. Männer verdienen sich oft als 'Bommer' ein Zubrot und bringen mittels waghalsiger Schlittenfahrten schwere Baumstämme ins Tal. Daneben wollen täglich das Vieh und der Haushalt versorgt werden. Kinder fahren begeistert Schlitten und das Skifahren erfreut auch manchen Erwachsenen. Man gewinnt den Eindruck, als würde der hart arbeitenden Landbevölkerung im Winter etwas mehr Zeit für Vergnügungen bleiben. Die Ausstellung lädt Kinder und Erwachsene dazu ein, in vergangene Zeiten einzutauchen und an Mitmach-Stationen aktiv zu werden.
ABM Foto:L.Aufsberg
ABM
   

 

   
 Kurs
 
Do 4.5./17-20h
Kurs für Erwachsene Getreide - Dreschen, Mahlen und korngesund Kochen
Getreide auf 1000 m Höhe? Ist das möglich? Hafer Dreschen, Mahlen und Kochen, diese einzelnen Schritte sind von der Getreideähre bis zum 'Häberen Mues'- einer typischen Allgäuer Speise - notwendig gewesen. Der Umgang mit Dreschflegel und Mahlstein können ausprobiert werden und gehen der gemeinsamen Zubereitung und Verkostung der Allgäuer Mahlzeit voraus. Anmeldung bitte bis spätestens drei Tage vorher unter 08320 9259290
 
 Kurs
 
Do 27.4./17-19.30h
Kurs für Erwachsene Käsen
Im 300 Jahre alten Sattler-Hof stellen die Teilnehmer mit einfachen Haushaltsgeräten ihren eigenen kleinen Käse her und ahmen das Selbstversorgerleben der Bergbauern nach. Bei einer Führung besuchen sie den Museumsbauernhof und erfahren v.a. im begehbaren Kuhmagen spannende Zusammenhänge vom Gras bis zur Milch. Gemeinsam verkosten die Teilnehmer wie lecker ein frisch zubereiteter Molkesmoothie schmecken kann.
Anmeldung bitte bis spätestens drei Tage vorher unter 08320 9259290
 
 Kurs
 
Sa 22.4./13.30-16h
Kurs Obstbaumschnitt
Bitte mitbringen: handliche Säge und Astschere
Kursleitung: Alfons Herb vom Kreislehrgarten in Sulzberg - Anmeldung unter 08320 9259290
 
 Kurs
 
Fr 21.4.17/13-17h
Kurs Zäune und Sichtschutzwände aus frischen Weiden Ausweichtermin Sa 22.4./13-17h
Eine Brotzeit wird vom Museum gestellt. Bitte mitbringen: Astschere
Kursleitung: Annette Rehle, Flechterin und Floristmeisterin - Anmeldung unter 08320 9259290
 
 Ferienprogramm
 10.4.-20.4.17
Osterferien-Programm
Osterlamm-Fähnchen Sticken, Osterkerzen Verzieren, Ostereier mit Naturfarben Färben,
Osterhasen aus Quarkhefeteig, Österliches Filzen, Rupfenstoff-Osterhasen mit Kressefell,
Backen mit Mürbteig
Info + ggf. Anmeldung unter 08320 709670
 
 Saisoneröffnung
 
So 9.04.17/11-14h
Saisoneröffnung mit Mitmachaktionen  - Palmsonntag im Museum
Saisonbeginn mit Mitmachaktionen im Sattler-Hof - Palmbrezeln Backen, Osterhasen Filzen
 
 Dauerausstellung
 
Begehbarer
 Kuhmagen
Dauerausstellung Begehbarer Kuhmagen im Museumsbauernhof
Wie wird das Gras zur Milch? Warum hat die Kuh vier Mägen und der Mensch nur einen? Und was passiert genau beim Wiederkäuen? Durch ein großes Maul betreten die Besucher das Innere der Kuh. Beim Gang durch die Innereien erklären interaktive Stationen wie die Verdauung funktioniert und was die Kuh dabei produziert. Warum Allgäuer Milch so gut schmeckt und was am Ende übrig bleibt – ein großer Kuhfladen...
der Milch- und Käseautomat der Bergkäserei Diepolz bietet Milchprodukte zum Probieren
Begehbarer Kuhmagen
 Rückblick

Sonderausstellungen  (Auswahl)

 
 Museum 2016

Jahresthema 2016 Hoibat Sonderausstellung Hoibat - Heuarbeit in den Allgäuer Bergen 
Schwarz-Weiß-Fotografien von Christian Heumader  1.5. - 3.10.16
Dauerausstellung
Begehbarer Kuhmagen im Museumsbauernhof

 Museum 2015

Jahresthema 2015 Apfel Sonderausstellung Altes Streuobst neu entdecken 29.3. - 18.10.15
Dauerausstellung
Begehbarer Kuhmagen im Museumsbauernhof

 Museum 2014

Dauerausstellung Begehbarer Kuhmagen im Museumsbauernhof
Jahresthema Milch Sonderausstellung Milchstraßen – Wege der Allgäuer Milch 13.4. - 2.11.14

 Museum 2013

Sonderausstellung Von Kässpatzen und Döner-Buden – Allgäuer Küche 13.7.-3.11.13
Sonderausstellung Bergbilder aus vier Generationen - Heimhuber 24.3.-30.6.13

 Museum 2012

Wanderausstellung Wildwuchs Allgäuer Kräuter im Wandel der Zeit 8.4.-4.11.12
10 Jahre Allgäuer Bergbauernmuseum
Festwochenende und Museumsnacht

 Museum 2011

Sonderausstellung Historische Fotos aus dem Allgäu - Bergsommer 17.8.-6.11.11
von Leo Schnellbach (7.6.1911-1998) aus Sonthofen zum 100. Geburtstag
Sonderausstellung 'Von Agathabrot bis Barbarazweig-Bräuche im Bergbauernjahr' 24.4.-24.6.11

 

Programm und weitere Info "rund um das Allgäuer Bergbauern Museum" 

 

 Ferienprogramm

Ferienprogramm für Kinder Anmeldung im Museum unter Tel. 08320/709670 >>

AZ-Infografik:MIB



ABM Vorstand Foto:KB 28.3.15

 Themenweg

Themenweg vom Wanderparkplatz zum Allgäuer Bergbauernmuseum
9 Stationen bieten "Spannung und Spaß auf dem Weg zum Museum" AAnz 21.4.12
>P
OVH-Kurse OVH - Volkshochschule Oberallgäu Anmeldung erforderlich unter Tel. 08321/66730 >>

 Programme
 
>info

Pädagogische Projekte Schul- und Gruppenprogramme zum Leben und Arbeiten der Bergbauern
für Kinder
Kindergeburtstag, Zeitreise-Rucksack, Waldabenteuer, alte Kinderspiele, Kinderquiz
2-Tages-Zeitreise mit Übernachtung im Sattler-Hof mit Selbstversorgung
Kurse für Erwachsene und Kinder (z.B. Allgäuer Küche, Brotbacken im Holzofen, Buttern, Biene und Imker, Filzen, Wild- und Gartenkräuter, Wald und Holz, Schnitzen, Kräuterseifen, Harzsalbe, Weidenflechten, Vollmondwanderung)
 
Bergbauernmuseum Öffnungszeiten von 29. März bis 8. November 2015, täglich von 10 bis 18 Uhr
Museumsführungen
auch auf Englisch und Französisch
weitere Informationen zum Allgäuer Bergbauern Museum Immenstadt-Diepolz
Allgäuer Bergbauern Museum
Diepolz 44, 87509 Immenstadt
Tel: 08323/ 709670, Fax: 08323/ 9259852 e-mail: info (at) bergbauernmuseum.de
>>
PresseInfo allg. "Neue Mannschaft beim Verein Allgäuer Bauernmuseum" Jahreshauptversammlung, KB 28.3. >P

- vergrößern / Weiterleitung - bitte auf die Vorschaubilder klicken -

Start :
April 2011

<i> weitere info auf Kultur-oa; >i weitere info bei z.B. Wikipedia; >> Weiterleitung auf fremde Webseiten
bis 1.8.13 (Leistungsschutzrecht) Presseartikel i.d.R.  Allgäuer Anzeigeblatt
 weiterhin Presseartikel
>> Kreisbote Sonthofen (KB) / >> Heimat Allgäu (HA)


sitemap