Johann Georg Grimm

Johann Georg Grimm 
< berühmter Kunstmaler aus Immenstadt/Bühl >

kultur-oa.de
-suche-




KOA

Südliche weitere Information, Presse, Links zu
Kunst und Künstlern der Region
Kunst Künstler



  Kurz - Info / Presse / Links Info aktuell
Presse aktuellsitemap
vergrößern / Weiterleitung - bitte auf die Vorschaubilder klicken
Freundeskreis <i> Johann-Georg-Grimm
 2016 Jahreshauptversammlung So 11.12.16/19h im Gasthof Alpsee Bühl >info
traditionelles Johann Georg Grimm-Geburtstagsessen zum 170. Geburtstag, Mittwoch, 27. April.16
Brasilianisches Festessen mit verschiedenen Fleisch- und Wurstarten, vielen Gemüsesorten, aber keinem Stückchen Brot ...
wie immer um 19h im Gasthof Alpsee Bühl - Anmeldung bis 22.4. im Gasthof Tel 08323/6321 - 18€)
 2015 wieder aufgefundene Grimm-Briefe im Original - Do 30.7./19h Gasthof Alpsee
Die Auswertung der Briefe von Johann Georg Grimm von 1872 bis 1878 und von 1887 hat der damalige Vorsitzende des Heimatvereins, Rudolf Herz, 1934 vorgenommen. Sie waren Hauptteil dessen, was wir von Grimm wussten. Dazu kam 1980 das Buch von Carlos Roberto Maciel Levy 'O Grupo Grimm' über Grimms Zeit in Brasilien. Inzwischen sind weitere Dokumente und Unterlagen gefunden worden, aber die Briefe Grimms bleiben eine wichtige Informationsquelle.
Jetzt haben die Brüder Josef, Manfred und Magnus Grimm aus Wimberg/Ostallgäu die damalige Briefe wieder entdeckt. Sie enthalten abweichende Fakten und Informationen über Georg Grimm, die uns seine Art näher bringen, außerdem Namen seiner Bekannten in Bühl, Hinweise auf Gönner und Reisebegleiter, die Herz nicht aufführte - also eine Reihe von Neuigkeiten...
traditionelles Geburtstagsessen am Mi 22. April 2015 /19h im Gasthof Alpsee Anmeldung bis 18.4.
Jahreshauptversammlung Mi 25.2.15/19.30h im Gasthof Alpsee Bühl   >mehr Freundeskreis
Tagesordnung u.a. Neuwahlen des Vorstandes | zur Neuwahl des Vorstands KB 25.3.15  >P
 2014 Reisebericht + Fotos 8 Tage in Palermo anlässlich der Fertigstellung der Grabgestaltung
Mi 3.12./19h im Gasthof Alpsee Bühl - anschl. sizilianisches Essen / 14€                    >mehr Freundeskreis
Flugreise des Freundeskreises nach Palermo vom Do 11.9. bis Do 18.9.2014
Ausstellung im Museum Hofmühle ab 3.9.14  Vernissage 3.9./19.30h >mehr
Einladung zum 2. Pleinair-Maltag
- Thema Der Große Alpsee
- Sa 9.8.14 (ganztätig)
2013 fand im Rahmen der Johann-Georg-Grimm- Ausstellung der 1. Pleinair-Maltag statt, um Künstlerinnen und Künstler anzuregen, pleinair zu malen, wie Grimm es seinen Schülern in Brasilien konsequent vorgegeben hatte. Das Malen vor der Natur wurde im 19. Jahrhundert ein Schlüssel zur Moderne. Mit ihr ersetzte der Individualismus die Akademiemalerei, die das Motiv in den Mittelpunkt stellte. Jetzt wurde wichtig, wie gemalt wurde und nicht mehr, was gemalt wurde. Der heute wieder aktuellen Pleinair-Malerei geht es nicht um eine perfekte Mimesis, sondern dass der Malende mit seinem eigenen Stil seine Sichtweise einer Landschaft wiedergibt. Zeitgemäße Pleinair-Malerei kann, wenn es der Maler so will, das Gesehene bis zum Ungegen-ständlichen abstrahieren. Vielleicht ist es auch für Künstler, die sonst nicht pleinair malen einmal reizvoll, vor der Natur Chiffren für die Bildgegenstände  zu entwickeln und direkt vor der Natur Farben und Formen frei umzusetzen. Selbstverständlich ist es jedem überlassen, wo er und was er und womit er und wann er malt.
Anmeldung zum Maltag bei W.Gunther le Maire
  Nach getaner Arbeit  ab 19h Ausklang im Gasthof Alpsee Bühl
Einladung zur Bilderschau - Museum Hofmühle Immenstadt 16.7.14/18h >Fotos >mehr Freundeskreis
traditionelles Geburtstagsessen am Mo 28. April 2014 /19h im Gasthof Alpsee Anmeldung bis 24.4.
Jahreshauptversammlung Fr 10.1.14/19.30h im Gasthof Alpsee Bühl  >mehr Freundeskreis
 2013 Grimm-Gemälde als Vorlage für Restaurierung des Weltkulturerbes in Sintra AAnz 23.8.13 >P
Freundeskreis
trifft sich zum Starkbieranstich im Gasthof Alpsee, Bühl Fr 22.3./19h
Huigarte - Anregungen zur Grimm-Ausstellung im Museum Hofmühle
>mehr 2. Grimm-Ausstellung im <i> Museum Hofmühle Immenstadt 14.4./10.30h-13.10.13 AZ 13.4.13 >P
So 13.10./16.30h Finissage und letzte Führung mit W.Gunther le Maire
Ausstellung
Malerei plein air - Hommage an Johann Georg Grimm Nic Albrecht 23.9.-13.10.13
Ausstellung
der Arbeiten vom Pleinair-Tag
'rund um Hofmühle und Alpsee' 28.8.-19.9.13
traditionelles Geburtstagsessen am Mi 22. April 2013/18h im Gasthof Alpsee Anmeldung bis 18.4.
 2012 >Fotos traditionelles Geburtstagsessen am Mo 22. April /18h im Gasthof Alpsee Anmeldung bis 19.4.
(am eigentlichen Geburtstag, 22.4.12, ist Erstkommunion)
Informationstafel zu Werk und Vita am Johann-Georg-Grimm-Platz in Bühl
öffentlicher Grimmabend mit brasilianischem Essen und brasilianischer Musik im Sommer
Grimmforschung Wer entdeckt einen echten Grimm ? Viele Werke sind verschollen, AAnz 16.12.11 >P
 2011 Auswahl Jahresversammlung 2011 am Sonntag, 4.12.2011/19h im Grimm-Stübchen/Bühl - Neuwahl für 3 Jahre
>Fotos 4. Geburtstagessen am Mittwoch, 27.April 2011/19h, im Grimm-Stübchen/Bühl
  info - Kurzvita 
Gunther le Maire

Johann Georg Grimm (1846 - 1887) ist der bedeutendste Immenstädter Maler. Der in Brasilien berühmt gewordene Grimm war im Allgäu lange Zeit fast vergessen. Erst die akribischen Recherchen von Franz Braun, Gasthof Alpsee/Bühl und W.Gunther <i> le Maire förderten Grimms Bedeutung zu Tage.
Grimm
studierte zunächst an der Akademie der Bildenden Künste in München, wo er in bitterer Armut lebte. Danach ging er zu Fuß nach Berlin, um dort sein Studium fortzusetzen. Studienreisen führten ihn in den Mittelmeerraum und schließlich weiter nach Brasilien, wo er bald berühmt wurde, die Freiluftmalerei einführte und an der Kunstakademie in Rio de Janeiro lehrte.  An Tuberkulose erkrankt, verließ Grimm Brasilien Mitte 1887 und kehrte nach Europa zurück. Auf Anraten seines Arztes suchte er Meran auf und zog in das wärmere Palermo weiter, wo er kurz darauf am 18. Dezember starb. Grimm wurde nur 41 Jahre alt. mehr
Besondere Bedeutung in Brasilien erlangte Grimm nach seinem Tod auch dadurch, dass er der Lehrer von
>i Antônio Diogo da Silva Parreiras und Giambattista Castagneto war.

Johann Georg Grimm 1887
    Presse aktuell | weitere Info  

Bitte beachten Sie folgenden Hinweis Ab 1. August 2013 dürfen auf Grund der geänderten Rechtslage (Leistungsschutzrecht)
leider
keine Artikel
über die regionale Kunst und Kultur der >> Allgäuer Zeitung | >> Allgäuer Anzeigeblatt
 mehr zur Verfügung gestellt werden. Bitte informieren Sie sich in deren Print- und Onlineausgaben.
- die von 1.8. bis 24.8.13 bereits eingestellten Artikel wurden daher stark verkleinert - 
Um Ihnen künftig die online-Suche zu erleichtern, finden Sie hier Thema, Überschrift und Erscheinungsdatum

 Dauerausstellung   Museum Hofmühle "Immenstadts bedeutendster Maler" Landschaftsbilder des Bühler Künstlers gelten als gewichtige Beiträge zum Realismus, K.Schmidt, Allg. Anz. 24.7.14 <i>
 Ausstellung   Johann-Georg-Grimm-Ausstellung Heimatverein u.Freundeskreis ziehen positive Bilanz
"2800 Besucher sehen Werke des Bühler Malers" im Museum Hofmühle, AAnz 23.10.13
"Für jedes größere Kunstmuseum interessant" Interview Initiator W.Gunther le Maire zieht eine positive Bilanz der Ausstellung, die noch bis Sonntag in der Immenstädter Hofmühle das Werk des Bühler Realisten Johann Georg Grimm würdigt Allg. Anzeigeblatt 10.10.13
2. Grimm-Ausstellung
<i> Museum Hofmühle Immenstadt ab 15. April 2013 AZ 13.4.13

wiedergefundenes Skizzenbuch Zeichnungen aus Brasilien und Süditalien AAnz 13.4.13
>P
>P
 allgemein   "Ursprünge eines großen Talents" Altarentwürfe von J.G.Grimms Vater Bernhard, HA 3/14 >P
  Forschung "Ungewöhnliches Bergwerk"  Bei einer Auktion finden sich sechs weitere Blätter eines Skizzenblocks des bedeutenden Bühler Malers Johann Georg Grimm, AAnz 15.2.14  
  Grimm-Gemälde als Vorlage für Restaurierung des Weltkulturerbes in Sintra AAnz 23.8.13 >P
  "Erfolg in Brasilien" im Allgäuer Geschichtsfreund von W. Gunther le Maire AZ 8.2.13 >P
  Info-Tafel Bühl / "Meister des Realismus" Essay von W. Gunther le Maire AAnz 20.12.12
Informationstafel
am Johann-Georg-Grimm-Platz Bühl zum 125. Todestag AAnz 15.12.12 
>P
>P
  Grimmforschung Wer entdeckt echten Grimm? Viele Werke verschollen, AAnz 16.12.11 >P
 Grimm-Preis   Südliche 2012 <i> Grimmpreis an Harald Knöckel "Charakterköpfe" Allgäu-Kultur 3.11.12 >P
    weitere Info  
 weitere Info   Leben und Werk des Bühler Malers Johann Georg Grimm bei Wikipedia >i
 Verein   Freundeskreis Johann Georg Grimm e.V. wurde gegründet im August 2008 <i>
Information zum Verein, Vorstandschaft, Presse
vergrößern / Weiterleitung - bitte auf die Vorschaubilder klicken

Grimm-Grab Foto:le Maire

Werk:Grimm Foto:Höpfl

Werk Grimm Foto:fjgg

Hofmühle

Infotafel Grimm Foto:Höpfl

JG Grimm

Werk Grimm, Wikipedia

Gedenktafel von M.Buchenberg, 2006


Werk Grimm, Wikipedia
Kontakt

<i> weitere info auf Kultur-oa; >i weitere info bei z.B. Wikipedia; >> Weiterleitung auf fremde Webseiten
bis 1.8.13 Presseartikel i.d.R. wenn nichts anderes angegeben >> Allgäuer Anzeigeblatt / >> Allgäuer Zeitung