Villa Jauss

 Kunsthaus Villa Jauss / Oberstdorf
<  2017 - Bruno Wank & Max Schmelcher >

kultur-oa.de


Moor Colour Foto:KVJ Max Schmelcher & Bruno Wank  Moor Colour
Ausstellung  25.3. - 28.5.2017 
Vernissage
Fr 24.3./19h 


Öffnungszeiten Mi bis So von 15 bis 18 Uhr
Moor Colour Foto:KVJ





Anfahrt
Lage
>i

 Bruno Wank & Max Schmelcher - 25.3.17 bis 28.5.2017

Info aktuell

sitemap

 

 - vergrößern / Weiterleitung - bitte auf die Vorschaubilder klicken - Seite im Aufbau

 
KVJ Moorcolour

KVJ Moorcolour

KVJ Moorcolour

info


KVJ Moor Colour

 Mo 17.4.17 ab 15h

Ostermontag Sonderöffnungstag mit Führungen der beiden Künstler

Moor Colour Foto:KVJ   Bruno Wank & Max Schmelcher Moor Colour  >info
Bilder und Skulpturen aus unterschiedlichen Werkstoffen - faszinierend bearbeitet
Natürliche und künstlich erzeugte Farbigkeit - Natur und Kunst im Dialog
Ausstellung  25.3. - 28.5.2017  Vernissage Fr 24.3./19h 
Einführung
Silvie-Lisa Sperlich, Bayerischer Rundfunk
Fotos der Vernissage : KVJ  -  übrige : www.kultur-oa.de
Moor Colour Foto:KVJ

 links:  Silvie-Lisa Sperlich
 Bayerischer Rundfunk
 
rechts: northern lights von
 Bruno Wank - Fotos: KVJ

Moor Colour Foto:KVJ Moor Colour Foto:KVJ

Moor Colour Foto:KVJ

 
KVJ Moorcolour

Bruno Wank erzählt Geschichten - von Charakterköpfen, von denen jeder eine Farbe besitzt, von Masken, die ein reale Gesichter verbergen. Der Betrachter ist eingeladen, das Geheimnis hinter jeder Maske und somit der vielen Gesichter zu ergründen. Er erzählt von einem Berg, der Höfats, einem ungewöhnlichen Berg, sagt er, seinem idealen Berg. Der Allgäuer Kultberg leuchtet in allen möglichen Farben. Eank erzählt von den 'northern lights' , Stimmungen, die er liebt - all das umgesetzt in Bronze und Keramik.

KVJ Moorcolour
KVJ Moorcolour KVJ Moorcolour in Kürze mehr ...     
KVJ Moorcolour

Max Schmelchers Werkstoff könnte unzählige Geschichten erzählen - aus dem Schoß der Erde geschöpft, verdichtet, modelliert, getrocknet. Der dunkle Moortorf gibt nicht nur seine natürliche Farbigkeit preis - auch Farbpigmente dürfen das Moor durchdringen. So entstehen aus dem Jahrtausende alten Torf der Allgäuer Moore faszinierende Bilder und Skulpturen. Torf schrumpft und schwindet, reißt und wölbt sich wenn er trocknet – ein naturgegebener Prozess, den der Künstler in bestimmten Momenten beeinflussen kann. links: Max Schmelcher bei der Arbeit

 
       
 

 ist das Verbindende dieser Ausstellung. und der

 
PresseInfo zur Ausstellung | weitere Info auch unter www.villa-jauss.de  

Bitte beachten Sie folgenden Hinweis Ab 1. August 2013 dürfen auf Grund der geänderten Rechtslage (Leistungsschutzrecht)
leider
keine Artikel
über die regionale Kunst und Kultur des Allgäuer Anzeigeblatts  mehr zur Verfügung gestellt werden.
Bitte informieren Sie sich in den Print- und Onlineausgaben  weiterhin Presseartikel
>> Kreisbote Sonthofen (KB)

 
Öffnungszeiten Mi bis So von 15 bis 18 Uhr   -   vergrößern/Weiterleitung  >+  bitte auf die Vorschaubilder klicken
 

<i> weitere info auf Kultur-oa; >vj info auf Villa-Jauss; >i weitere info bei z.B.Wikipedia; >> fremde Webseiten
 weiterhin Presseartikel
>> Kreisbote Sonthofen (KB) / >> Heimat Allgäu (HA)