Literaturhaus Allgäu

Literaturhaus  Allgäu /Immenstadt
< Sonntagsmatinée 2013 >

kultur-oa.de
-suche-








Stadtbibliothek Immenstadt <i>
Öffnungszeiten: Mo + Do 14-18h; Di 9-11h + 14-18h; Mittwoch 14-19h; Freitag 12-16h; Sa 10-12h 











Literaturhaus Allgäu In rund zweijähriger Bauzeit wurde das denkmalgeschützte Gebäude der <i>
ehemals gräflichen Reitschule von 1774 saniert, umgebaut und 06/2008 eröffnet.
Es enthält die zuvor im Schloss untergebrachte Stadtbücherei.
Es finden Lesungen und literaturbezogene Ausstellungen statt.
Literaturhaus Allgäu
  Kunst im Rathaus weitere Information, Presse, Links zu
Literatur, Lesungen und literarischen Veranstaltungen
auch unter
Kultur im Schloss Museum Hofmühle
2012 <i>

Sonntagsmatinée - 2013 - Info / Presse  / Links

Info aktuell

 Karten

zu allen Veranstaltungen im Vorverkauf in der <i> Stadtbücherei Tel.(08323)7586 und Tageskasse
n e u - auch als Geschenkidee - Gutscheine für
4/8 Literarische Sonntagsmatinéen nach Wahl
(Erhältlich in der
Stadtbücherei und bei Frau A. Polzer, Marketing-Abteilung, Marienplatz)

 Sonntagsmatinée 

Plattform für regionale Autoren/Autorinnen aus dem schwäbisch-alemannischen Kulturkreis
mit Abstechern nach Altbayern / Tirol / Vorarlberg Termin in loser Folge Sonntag/11h

<i>

2013

 Lesungen i.R.d. Sonntagsmatinée

   
 Sonntagsmatinée
 20.10.13/11h
Fredo Endres Maximen der Lebenskunst (2004)  >Plakat
Nach "Maximen der Liebe" und den "Maximen der Nähe" vollendet Endres seine 'Trilogie der Lebenskunst für Lebenspartner und Führungskräfte. - Das sechste Buch von Herrn Endres enthält 55 Entwürfe leichter zu leben: Zulassen, weglassen, loslassen, sich einlassen ...
ein Führer zu einer neuen Sicht und für eine friedlichere Welt mit 55 Leitwörtern
Fredo Endres (geb 1941) Diplom-Verwaltungswirt, tätig beim Berliner Senat, in Bonn, Siegmaringen und Aalen, von 1975-91 Bürgermeister in Kißlegg. Seitdem widmet er sich seiner Autoren-, Seminar- und Beratertätigkeit, u.a. bis 2008 als Trainer für Öffentlichkeitsarbeit und Mitarbeiterführung an der Fachhochschule Kempten.
LHA Plakat F.Endres
LHA Somat Rass-Gal Sonntagsmatinée 13.10.13/11h Ungarn und ich ! >Plakat
eine musikalische Lesung in 3 Sprachen mit dem eingespielten Künstlerteam aus Paris und Budapest : Schauspielerin Elisabeth Rass und Chansonpoet Csaba Gál 
Eine ganz besondere Zeitreise durch die Vielfalt ungarischer (Liebes)dichtung der letzten fünf Jahrhunderte, bei der sich Musik und Stimme kurzweilig abwechseln.
LHA Plakat Rass-Gal
LHA Somat Rass-Gal

LHA Somat Rass-Gal

LHA Somat Rass-Gal

rechts: Begrüßung
Lajos Fischer
vom Literaturkreis

LHA Somat Rass-Gal
     
LHA Somat R.Keim Sonntagsmatinée  15.09.13/11h  
Renate Keim
Blüte der Hoffnung  >Plakat
Wie aus einer Traumreise eine Horrorreise durch ägyptische Gefängnisse wurde
Begrüßung Gabriele Bartels vom Literaturkreis Literaturhaus Allgäu
Plakat R.Keim

LHA Somat R.Keim
LHA Somat R.Keim Die gebürtige Kemptener war frisch geschieden und alleinerziehende Mutter zweier kleiner Kinder als sie ein verlockendes Angebot bekam - eigentlich sollte sie nur ein Auto nach Ägypten überführen und wollte dies mit einem schönen Urlaub verbinden. Doch statt schöner Stunden am Strand verbrachte sie dort neun Monate in verschiedenen Gefängnissen - eine schreckliche Zeit, die ihr aber auch viele neue Freunde brachte in der sie aber auch...

LHA Somat R.Keim

       
LHA Somat Todorova/Dobreva Foto:Glassl Deutsch-bulgarische Sonntagsmatinée 26.5.13/11h Danka Todorova Tor zur Liebe  >Plakat
Musik Ruska Dobreva, bulgarische Liedweisen Begrüßung Kulturreferent Harald Dreher
In dem Roman von 2011 geht es um das Meisterwerk des bulgarischen Malers Skaratov, in holografischer Technik gemalt, das unter mysteriösen Umständen verschwunden ist. Thomas und Paul, Experten der Holografie, folgen einer Spur nach London, wo Thomas der jungen Galeristin Anna begegnet und sich in sie verliebt. Nun beginnt eine spannende Suche…
Danka Todorova, geboren 1958 in Bulgarien, ist nach Studium der bulgarischen Philologie und des Lehramts, Ausbildung als Radiokorrespondentin und Lehrtätigkeit in verschiedenen Schulen im In- und Ausland seit 2000 als Autorin und psychologische Beraterin und Coach in Karlsruhe tätig. Sie ist Autorin von Gedichten, wissenschaftlichen Büchern und des Bilderbuchs 'Der kleine Dino Doni und seine Freunde', die auch in Bulgarien veröffentlicht wurden.
gehaltvolle Matinée "Schöne Stimme und süße Köstlichkeiten" Markus Noichl, AAnz 29.5.13 >P
LHA Somat Todorova/Dobreva Foto:Glassl

LHA Somat Todorova/Dobreva Foto:Glassl

LHA Somat Todorova/Dobreva Foto:Glassl
LHA Somat Todorova/Dobreva Foto:Glassl
LHA Somat Todorova/Dobreva Foto:Glassl Ruska Dobreva, geboren 1952 in Bulgarien geboren, war schon als Kind von der Volksmusik in diesem traditionsreichen Gebiet fasziniert. Ihr Vater lehrte sie den authentischen Gesang der Region und legte so den Grundstein für die Entwicklung zur Solistin. Erste Auftritte während der Schulzeit. Als Organisatorin von Veranstaltungen im Kulturzentrum ihrer Heimatgemeinde konnte sie bulgarischen Traditionen, Kunst und Musik, erhalten und fördern. Viermal Goldmedaille für Sologesang beim Nationalen Festival der Volksmusik in Koprivschtiza.
links: süße bulgarische 'Schmankerl' von Ruska Dobreva, die auch Konditorin ist - Fotos : Reinhard Glassl
     
Cover Peststurm Sonntagsmatinée 14.4.13/11h Bernhard Wucherer >> Der Peststurm   >info
2. Teil der historischen Tetralogie über Oberstaufen während des Dreißigjährigen Krieges
"Die Intrigen gehen weiter" Buchpräsentation <i> Schloss Immenstadt AAnz 21/27.3. >P >P
B.Wucherer AAnz.21.3.13
     
LHA Somat Kemper/Habasch Foto:Glassl Sonntagsmatinée  20.01.13/11h 'Kann denn Liebe Tinte sein' >info
Stefanie Kemper und Hippe Habasch Kurzprosa und Lyrik >Plakat
Stefanie Kemper, geb. 1944 in Hirschberg/Schlesien, lebt seit 1978 im Allgäu. Dozentin für Mikrobiologie an der FH und am Berufskolleg. Schriftstellerisch tätig in Prosa und Lyrik seit nahezu 30 Jahren. Mitglied im VDS und in vielen literarischen Vereinigungen, 1.Vorsitzende Wangener Kreis. zur Lesung M. Noichl AAnz 26.1.13 >P
LHA Somat Kemper/Habasch Foto:Glassl LHA Somat Kemper/Habasch Foto:Glassl

LHA Somat Kemper/Habasch Foto:Glassl
LHA Somat Kemper/Habasch Foto:Glassl Hippe Habasch (im richtigen Leben Maria Luise Stübner, geb.1948 im Spessart) wohnhaft in Opfenbach.
Ausbildung als technische Zeichnerin. Nach diversen Tätigkeiten zur schreibenden Zunft konvertiert: freiberuflich als Journalistin und Autorin. Zweifache Mutter, einfache Oma. Zahlreiche Beiträge im Rundfunk, in Anthologien, Hörbüchern und Literaturzeitschriften. 2002: 2. Platz beim Deutschen Kurzkrimipreis. 2004: Veröffentlichung in der Edition SIGNAThUR, Schweiz: "die liebe kam von links" 2008: Nominierung für den Friedrich-Glauser-Preis
alle Fotos : Reinhard Glassl

 

bisherige Lesungen im Rahmen der Sonntagsmatinée

 

 2012

Markus Noichl; Stefanie Kemper; Bernhard Wucherer; Hajo Fickus; Reinhard Glassl ; Peter Suska-Zerbes ; Ulrich Fentzloff; Stefan Nowicki ; Tiny Schmauch + Band; Ulrike Bauermeister-Bock; Brigitte Günther; Joachim Rangnick; 

2011

Siegbert Eckel, Hippe Habasch, Cornelia Beßler, Eva Ruch, Toni Wintergerst, Annegret Lamey, Luger/Polzer, Robert Domes, Armin Lingenhöl, Herta Huber, Kristin Winter (+A)

2010

Michael Peinkofer, Martin Hehl, Lis Schubert, Eva Schroer, Kurt Simmeth, Erika Lindner, Horst Gerhold, Federkiel, Erich Puchta, Peter Nowotny, Antonie Schneider, Lisa Domingo Köhler

2009

Max Adolf, Helga Greier, Reinhard Glassl, Kai Wollinger, Nicola Förg, Peter Würl, Dr.Michael Schirmer, Amelie Lang, Werner Specht, Freddy Schissler, Dr. Ernst T. Mader

2008

Kevin Perryman, Dr. Ulrich Aufmuth

Literaturhaus Allgäu - Bräuhausstr.10 - 87509 IMMENSTADT/Allgäu - Tel.08323/7586

vergrößern / Weiterleitung -  bitte auf die Vorschaubilder klicken

 
 
 

Kontakt

Sonntagsmatinée

Öffnungszeiten: Mo + Do 14-18h; Di 9-11h + 14-18h; Mittwoch 14-19h; Freitag 12-16h; Sa 10-12h
<i> weitere info auf Kultur-oa; >i weitere info bei z.B. Wikipedia; >> Weiterleitung auf fremde Webseiten
Presseartikel i.d.R. wenn nichts anderes angegeben >> Allgäuer Anzeigeblatt
  


home