Kunst + Kultur in  Sonthofen
< HEIMATHAUS  2012  >

kultur-oa.de
-suche-




Heimathaus Sonthofen  Heimathaus >> Sonthofen Sonnenstr.1, Tel 08321/3300
Öffnungszeiten Di-Do, Sa, So 15-18 Uhr
- bitte beachten Sie aktuell geänderte <i> Öffnungszeiten





ab 1.12.12  Sonderausstellung Filigranes aus Stoff und Holz

2011 <i>

2012 - Sonderausstellungen / Veranstaltungen - HEIMATHAUS Sonthofen

 

vergrößern / Weiterleitung - bitte auf die Vorschaubilder klicken

 

aktuell

 Sonderausstellungen und Veranstaltungen im <i> Heimathaus Sonthofen
     
 Do 03.01.13/19h Vortrag von Handstickermeisterin Heidi Baumgartner Textile Symbole – die Farbe ROT  
 Advent
 16.12.12/14-17h
 Eintritt frei
Adventsnachmittag im Heimathaus am So 16.12. von 14-17h für Jung und Alt
Die Adventszeit ist oft erfüllt von der Hektik der Weihnachtsvorbereitungen. Kommen Sie im Heimathaus Sonthofen zur Ruhe, und genießen Sie die vorweihnachtliche Stimmung bei Glühwein und Plätzchen. Hören Sie vom Christkind Weihnachtsgeschichten und stimmen Sie sich auf das Weihnachtsfest ein. Für die musikalische Umrahmung sorgt eine Stubenmusikgruppe.
Besondere Höhepunkte sind die Sonderausstellung Filigranes aus Stoff und Holz und die
Altmummener Krippe
SF Heimathaus Advent
Mummener Krippe Immer einen Besuch wert – die Altmummener Krippe
Die Weihnachtskrippe ist das Lebenswerk des gehörlosen Sattlermeisters Johann Georg Schmideler (1881-1961). Auf einer 17 qm großen Fläche zeigt die Mummener Krippe mit ihren faszinierenden Details eine Fülle biblischer Begebenheiten vor dem Hintergrund der Landschaft des Heiligen Landes. Schon in früheren Jahrzehnten war es im Allgäu Brauch, in der Vorweihnachtszeit mit den Kindern die Altmummener Krippe zu besichtigen.
Krippe
Heimathaus SF Filigranes Sonderausstellung Filigranes aus Stoff und Holz vom 1.12.12 verl. bis 24.2.2013 >Plakat
Handwerkskunst aus alten Zeiten Handsticken und Filigrandrechseln
>Flyer1  >Flyer2
Rahmenprogramm: H. Baumgartner jeden Sonntag im Dezember/15h Führung Thema Sticken
Heidi Baumgartner Vortrag 'Textile Symbole – die Farbe ROT' Do 03.01.13/19h
Heimathaus
geschlossen am 24./25./31. Dezember 2012 und am 1. Januar 2013
Heimathaus SF Filigranes
Heimathaus SF Filigranes Heidi Baumgartner ist eine der wenigen Handstickermeisterinnen, die es noch gibt.
Sie arbeitet nur von Hand und fertigt individuelle und exklusive Einzelstücke, an denen die enorme Bandbreite der Sticktechniken zu sehen sind - Sticken von Fahnen, Paramente, Trachtenmieder, Edelweißhosenträger bis hin zu Stickkursen, in denen sie das alte Wissen weitervermittelt. >vita >flyer   www.stickkurs.de
Führungen zum Thema Sticken 18.-23.12.12/jeweils 11h, 13h, 15h Porträt AAnz 8.9.12 >P
Flyer Baumgartner

Heimathaus SF Filigranes

Heimathaus SF Filigranes

Heimathaus SF Filigranes
Heimathaus SF Filigranes Filigrandrechseln ist ein altes Kunsthandwerk, das eine Spezialisierung innerhalb des Drechslerberufes war und leider auszusterben droht. Mit Ruhe, großer Fingerfertigkeit, jeder Menge kreativer Ideen und einer Drehbank lässt Reinhart Beck hölzerne Kunstwerke entstehen.
Vorführungen zum Filigrandrechseln 18.-23.12.12/jeweils 10-18h   >vita
Heimathaus SF Filigranes

Heimathaus SF Filigranes

Heimathaus SF Filigranes

Heimathaus SF Filigranes
SF Heimathaus 'Papierwende' Sonderausstellung Papierwende des Umweltamtes der Stadt Augsburg 3.10. bis 21.10.12 >Plakat
Umweltbelastungen bei Papierherstellung - Klimaschutz und Recycling
Ökobilanz Energie - Wasser- Umwelt : Papierherstellung /Recyclingpapier im Vergleich 
Rahmenprogramm Workshops Papier schöpfen / Basteln mit Papier am Biberhof SF
links : Renate Schiebel Geschäftsführerin der Weltläden in Immenstadt, Sonthofen, Oberstdorf
SF Heimathaus 'Papierwende'

SF Heimathaus 'Papierwende'
SF Heimathaus 'Papierwende'

SF Heimathaus 'Papierwende'

SF Heimathaus 'Papierwende'

SF Heimathaus 'Papierwende'
 So 09.09.12/15-18h Tag des offenen Denkmals zum Thema Holz
Geigenbaumeisterin Barbara Schober (Sonthofen) und Zupfinstrumentenbaumeister Johannes Schenk (Missen) geben Einblicke in den Bau von Musikinstrumenten
kostenlose Museumsführungen
 
 So 08.07.12/11-16h
 Eintritt frei
Begegnung mit der Tradition Tag der offenen Tür im Heimathaus  >Flyer
Gruppe LandHand zeigt Vorführungen
u.a. Filzen und Klöppeln - Siglinde Neßler, Handsticken - Heidi Baumgartner, Hinterglasmalerei - Annemarie Maidel, Drechseln - Willibald Rapp, Stricken - Johanna Sanktjohanser, Schmieden - Konrad Neßler, Stoffdruck - Bärbel Bechteler und Bauen mit Treibholz mit Axel Kindermann.
Kleine Besucher können die Jungsteinzeit näher kennenlernen, malen oder ein tolles Quiz durch das Museum machen; Bücherflohmarkt; Museumsführungen.
Den musikalischen Rahmen zum Huigarte für alle Generationen geben Volksmusikgruppen.
Auch die Sonderausstellung zum 220jährigen Jubiläum des St. Michaels-Chor kann besichtigt werden.
Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt - nebenan, beim Pfarrfest der Kirchengemeinde St. Michael
Museum SF
HH SF 290J St.Michaelchor

HH SF 290J St.Michaelchor

HH SF 290J St.Michaelchor

HH SF 290J St.Michaelchor

290J SMC
St.Michaelchor Foto:Gutsmiedl 290 Jahre >> St. Michael-Chor Sonthofen Musika sacra an St. Michael einst und jetzt
Eröffnung So 1.7./17h Sonderausstellung vom 03.07. bis 30.09.12 >Flyer1  >Flyer2
Gezeigt wird die Arbeit der Kirchenmusiker und des Kirchenchors der vergangenen 290 Jahre anhand von Instrumenten, historischen Dokumenten, Bildern und Noten. Ergänzt wird die Ausstellung durch eine Festschrift, die den Werdegang des Chors umfassend dokumentiert. 
Kreisbote 4.7. >P Foto li:J.Gutsmiedl  
HH SF 290J St.Michaelchor


Viola von 1896 Foto:Schwesinger


HH SF 290J St.Michaelchor

Auszeichnung Foto:Krull
HH SF 290J St.Michaelchor In Sonthofen war in der Vergangenheit der Schulmeisterdienst mit dem des Organisten auf dem Kirchenchor verbunden. Der Lehrer musste nicht nur singen können, oft allein im Wechselgesang mit dem Pfarrer am Altar oder als Chorleiter sondern auch im Orgelschlagen ausgebildet sein. Mehrere Jahrzehnte lang betreute die Musiker-Dynastie Martinides die Schul- und Kirchenmusik. Mit ihnen beginnt ab 1712 bis 1805 die Auflistung der Schulmeister und Organisten auf der Altarrückwand der Kapelle im Ortsteil Margarethen.
"Geburtsurkunde auf der Altarrückwand" Rosemarie Schwesinger zur Ausstellung AAnz 7.7.12 >P
Foto:St.Michael Chor Anfang des 19. Jahrhunderts bekam der Chorgesang durch das Erwachen nationaler Gefühle neue Impulse, zunächst gefördert von Preußen her durch die Gründung von Liedertafeln und ähnlichen Gesangvereinen. Die Idee ging aus von Johann Friedrich Zelter. Dabei wünschte man das gesellschaftliche Niveau zu heben durch die Integration von Frauen ('Liedertafel und Damen-Gesangverein'). Die nächste Stufe war die Gründung von Oratorienvereinen, um die Aufführung großer geistlicher Kompositionen auch außerhalb der Kirchen zu ermöglichen.
Foto:St.Michael Chor Die sakrale Musik in St. Michael in den vergangenen 100 Jahren prägten vor allem die Kirchenmusiker Leonard Kappelmayer, Otto Gogl, Richard Waldmüller und Heinrich Liebherr (Foto rechts).
Gerade aus dieser Epoche sind viele ansprechende Dokumente und Bilder vorhanden.
Ausgezeichnungen Palestrina Medaille/Allg. Cäcilienverband Deutschland; Zelterplakette/Deutscher Chorverband
Foto links/links oben :St. Michael-Chor; Textauszüge: Bernd Neve (Foto rechts oben);
Foto rechts:
Auszeichnung Bischof Konrad Zdarsa überreicht Medaille, V.Krull AAnz 1.10.12 >P
HH SF 290J St.Michaelchor

Erinnerungen
werden wach...
links: Dr. Karl Gogl
in der Ausstellung

HH SF 290J St.Michaelchor

HH SF 290J St.Michaelchor

290J SMC
 Vortrag
 Do 28.06.12/19h
Gerhard Klein  Allgäuer Fremd- und Selbstbilder in Geschichte und Gegenwart
Veranstaltung der Oberallgäuer Volkshochschule 
 
 Museumstag
 So 20.05.12/11-16h
35. Internationaler Museumstag 'Welt im Wandel'
im Heimathaus besteht die einmalige Möglichkeit zu Fotoaufnahmen in historischer Kleidung
Gruppe LandHand zeigt Vorführungen
zum Filzen und Klöppeln mit Siglinde Neßler, Handsticken mit Heidi Baumgartner, Stricken mit Johanna Sanktjohanser, Schmieden mit Konrad Neßler, Stoffdruck mit Bärbel Bechteler und Bauen mit Treibholz mit Axel Kindermann. Zudem können weitere Einblicke in seltene Handwerke gewonnen werden.
Junge Besucher können die Jungsteinzeit kennenlernen, Malen oder ein tolles Quiz durch das Museum machen.
alle Museen und Sammlungen in der Stadt Sonthofen bei freiem Eintritt geöffnet
neu im Museumsparcours das einzige Handschuhmuseum Deutschlands
(Firma Held an der B 308)
"Historische Gewänder und Handschuhmacherkunst" AAnz 21.5.12 >P
 
Museumstag Foto:Specht
 Vortrag
 Di 28.02.12/19h
Naturfotograf Armin Hofmann "Spanien - Mit großen Schwingen über weites Land"
Foto-Reise durch Gebirgs- und Steppenlandschaften. Pyrenäen, Serra de Gredos und Extremadura bieten durch geringe Besiedelung ideale Lebensräume für viele seltene Tiere und Pflanzen
Armin Hofmann
Claudia und Eugen Heimhuber Ausstellungsreihe "HEIMHUBER. Die FotoPioniere im Allgäu  >Einladung
5 Museen im Allgäu zeigen eine Retrospektive - unterschiedliche Schwerpunkte aus dem alpinen Themenbereich
Sonderausstellung >info
Fritz Heimhuber zum 100. Geburtstag" vom 28.01. bis 24.06.2012
Eröffnung Fr 27.1./18.30h Begrüßung 3. Bgm Wolfgang Deppe Einführung Eugen Heimhuber
Projekt Landrat-Stellvertreter Heinz Möschel zu Visuelles Gedächtnis Allgäu, AAnz >P  >P
Musik Anna Braunmiller, Isabelle Bechteler, Antje Groenewald

links : Claudia und Eugen Heimhuber  Presse KB 25.1.12 >P  Allg.Anz 1.2.12 >P
F.Heimhuber
SF-Ausstellung Heimhuber Filmbeiträge im Fernsehen
BR 3
Kultursendung Capriccio Do 26.1./22.30h , Wiederholung So 29.1./9.15h
- Beitrag über das historische Fotoarchiv
BR 3 Zwischen Spessart und Karwendel Sa 28.1./18.05h
- Beitrag über die Allgäuer Ski- und Fotopioniere Eugen und Fritz Heimhuber
Film Heimhuber
SF-Ausstellung Heimhuber SF-Ausstellung Heimhuber SF-Ausstellung Heimhuber SF-Ausstellung Heimhuber SF-Ausstellung Heimhuber Schenkung Heimhuber, extra 12.9.12


SF-Ausstellung Heimhuber


SF-Ausstellung Heimhuber


SF-Ausstellung Heimhuber


SF-Ausstellung Heimhuber


SF-Ausstellung Heimhuber
SF-Ausstellung Heimhuber Seit 135 Jahren gibt es das Fotohaus Heimhuber. Der Firmengründer, Joseph Heimhuber, königlich bayerischer Hofphotograph, hatte 1877 das erste Fotoatelier in Sonthofen gegründet. Heimhuber-Postkarten und Fotografien haben das Allgäu weit über seine Grenzen hinaus bekannt gemacht. Das Fotohaus ist seit den Anfangstagen in Familienhand, mittlerweile in vierter Generation. Fritz Heimhuber jun. (1912-1986) war 1948 als Gesellschafter in die Firma seines Vaters und seines Onkels eingetreten und führte das Geschäft bis 1977.
Schenkung sechs großformatige Fotografien für das Heimathaus, AAnz-extra 12.9.12 >P
SF-Ausstellung Heimhuber SF-Ausstellung Heimhuber SF-Ausstellung Heimhuber SF-Ausstellung Heimhuber SF-Ausstellung Heimhuber
SF-Ausstellung Heimhuber Fritz Heimhuber jun. war seinerseits ein sehr guter und leidenschaftlicher Bergsteiger, Skihochtourengeher und Mitglied des exklusiven „Alpenklub Berggeist“. Die Allgäuer und Lechtaler Alpen waren seine bevorzugten Tourengebiete – er galt als Kenner dieser Regionen. Seine Bergfahrten führten ihn jedoch auch weiter: Kaisergebirge, Montblanc, Matterhorn, Grandes Jorasses, Gran Paradiso, die Dolomiten. Er war mit alpinen Größen wie Anderl Heckmair und Heinrich Harrer, beide Erstbesteiger der Eiger-Nordwand, und
(Foto oben)
mit Luis Trenker unterwegs.
SF-Ausstellung Heimhuber SF-Ausstellung Heimhuber SF-Ausstellung Heimhuber

aus der Chronik zur
Geschichte der
Firma Heimhuber
bei der Eröffnung

SF-Ausstellung Heimhuber
SF-Ausstellung Heimhuber

Doch egal wo und mit wem Fritz Heimhuber durchs Hochgebirge streifte, seine Kamera war immer mit dabei. Als Fotograf hatte er einen Blick für das Schöne, für herrliche, spektakuläre Landschafts- und Bergmotive und brachte – technisch immer auf dem neuesten Stand - mit seinen Fotografien seine Begeisterung einem breiten Publikum nahe. Zum 100. Geburtstag zeigt das Heimathaus eine Auswahl seiner schönsten Motive. Anhand von Familienfotos und Fotoapparaten aus verschiedenen Zeitabschnitten wird außerdem die Familien- und Firmenhistorie erzählt.
Ein Stück lebendige Allgäu-Geschichte. >info weitere Ausstellungen u.a. Bergwelten <i> Villa Jauss 17.3.-6.5.12

SF-Ausstellung Heimhuber SF-Ausstellung Heimhuber SF-Ausstellung Heimhuber

links : Fritz Heimhuber als Kind, mit seiner Familie und in den Bergen unterwegs
und rechts als sportlicher Skifahrer

SF-Ausstellung Heimhuber SF-Ausstellung Heimhuber
Heimathaus SF Filigrandrechseln >mehr Sonderausstellung "Filigrandrechseln – Das aussterbende Handwerk" 1.12.2011 bis 22.1.2012
Drechselvorführungen Reinhart Beck
- am 22.1.12 mit Reinhold Feistenauer  >Flyer 1   >Flyer 2
Das Kunsthandwerk 'Filigrandrechseln' erfordert Ruhe, große Fingerfertigkeit, Ideen und  -eine Drehbank. Langsam entstehen so aus einem rechteckigen Stück Holz Dosen, Weihnachtsschmuck oder Filigrankugeln. Eine perfekte Kugel zu drechseln ist eine Herausforderung - vier freibewegliche Kugeln ineinander übersteigt oft die Vorstellungskraft ...
Der gelernte Holzbildhauer, Schreiner und Drechsler Reinhart Beck lebt in Pfronten. Dort hat er seine Holzbildhauer- und Drechslerwerkstatt. Er bietet Interessierten die Gelegenheit, das Entstehen dieser einzigartigen kunsthandwerklichen Gegenstände hautnah zu verfolgen.
Do 01.12.11 + Do 19.01.12 jeweils 10-18h Filigrandrechseln allgemein
Fr 02.12.11 + Fr 20.01.12 jeweils 10-18h Motivkugeln drechseln - Entwurfzeichnen und Schnitzen
Sa 03.12.11 + Sa 21.01.12 jeweils 10-18h Chinesische Kugel und Sternkugel drechseln
So 04.12.11 + So 22.01.12 jeweils 10-18h Filigrandrechseln allgemein 
Heimathaus SF Filigrandrechseln
Sa 14.1.12/11-18h
So 15.1.12/11-18h
Reinhart Beck Edelweiß, Beile und Sabing schnitzen
Schnitzkurse für jeweils max. 6 Teinehmer / 45 € inkl. Material
 
Presse

 2012 zum Heimathaus Sonthofen  (Auswahl)

 Heimhuber "Ein leidenschaftlicher Alpinist und Fotograf" ein Stück Zeitgeschichte Allg.Anz. 1.2.12 >P Fritz Heimhuber Repro:Schwesinger
Foto-Pionier "Fritz Heimhuber zum 100.Geburtstag" Kreisbote 25.1.12 >P
HEIMATHAUS Sonnenstr. 1, 87527 Sonthofen, Tel.: 08321/3300  -  Öffnungszeiten: Di - Do, Sa, So 15-18 Uhr
STADTBÜCHEREI, Marktstr. 1, 87527 Sonthofen, Tel. 08321 / 609505-10 Fax -13
Öffnungszeiten Stadtbücherei: Mo 15-19h, Di 15-18h, Mi 10-18h, Do geschlossen, Fr 10-12 und 15-18h
Start
19.06.09

Fotos: Kulturamt Sonthofen | www.kultur-oa.de
<i> weitere info auf Kultur-oa; >i weitere info bei z.B. Wikipedia; >> Weiterleitung auf fremde Webseiten
Presseartikel i.d.R. wenn nichts anderes angegeben Allgäuer Anzeigeblatt / Allgäuer Zeitung